Natur2019-10-29T09:49:05+01:00
Drachenschlucht bei Eisenach

Die Natur
vor der Haustür

Spazieren gehen, wandern, joggen oder Fahrrad fahren – Sie entscheiden das Tempo, mit dem Sie den wunderschönen Thüringer Wald oder den Nationalpark Hainich erleben möchten. Ein großartiges Wegenetz bietet Ihnen für jeden Anspruch die passende Tour.

Natur genießen zwischen
Thüringer Wald und Hainich

Der ideale Ausgangspunkt für Ihre Wanderung

Wandern Sie ein Stück auf dem weltbekannten Rennsteig im Thüringer Wald oder durch die imposante Drachenschlucht bei Eisenach. Atmen Sie durch an herrlichen Aussichtspunkten und tanken Sie auf in den grünen Armen der Natur. Entdecken Sie den Wald aus einer anderen Perspektive. Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich eröffnet einen einmaligen Blickwinkel auf den Wald im Hainich.

Drachenschlucht – Thüringer Wald – Eisenach

Drachenschlucht

Entdecken Sie die sagenumwobene Drachenschlucht mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna und mit etwas Glück begegnen Sie sogar den seltenen Feuersalamander. Auf Stegen und Waldwegen wandern Sie durch das Tal zwischen Hängen und Gesteinswänden, welches am schmalsten Bereich nur 67 cm breit ist.

Kontakt
Tourist-Information Eisenach
Markt 24
99817 Eisenach

Telefon: 03691 79230
www.eisenach.info

Rennsteig im Thüringer Wald

Rennsteig im Thüringer Wald

Die erste Etappe des berühmtesten deutschen Wanderweges beginnt in Hörschel. Nach ca. 15 km kann der Rennsteig-Wanderer durch die wild-romantische Drachenschlucht Eisenach die Wartburg erreichen oder weiter geht es zum Inselsberg – dem höchsten Berg im Thüringer Wald.

Kontakt
Höhenwanderweg Rennsteig
Start: 99817 Eisenach – OT Hörschel

Telefon: 03681 35305-20
www.thueringer-wald.com

Nationalpark Hainich – Wildkatzendorf Hütscheroda

Wildkatzendorf Hütscheroda – am Rande des Nationalpark Hainich

Die scheue Wildkatze ist das Wappentier des Hainichs. Sie ist jedoch in freier Natur nur noch selten zu finden und somit stark gefährdet. Daher gibt es einige Projekte, die die Verbreitung der Wildkatze fördern und natürliche Lebensräume schaffen wollen. Im Wildkatzendorf können Sie das scheue Waldtier jedoch hautnah erleben und entdecken!

Kontakt
Wildkatzendorf Hütscheroda
Schloßstraße 4
99820 Hörselberg-Hainich OT Hütscheroda

Telefon: 036254 865180
www.wildkatzendorf.com

Nationalpark Hainich – Baumkronenpfad

Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich

Im Hainich können Sie den Bäumen auf’s Dach steigen – auf dem höchsten Baumkronenpfad in Deutschland. Hier können Sie die Artenvielfalt des Hainichs entdecken, in luftiger Höhe zwischen Netzen klettern oder einfach nur den Panorama-Blick genießen. Ein Ausflug für die ganze Familie!

Kontakt
Baumkronenpfad
Thiemsburg 1
99947 Schönstedt

Telefon: 03603 834424
www.baumkronen-pfad.de

Wandern um Eisenach
Richtung Thüringer Wald

Dem Oberforstrat Gottlob König (1743-1789) verdankt Eisenach seine strukturierte waldreiche Umgebung. Aufgrund seiner Gedanken zu einer neuen „Forstästhetik“ ist ein einmalig schöner Wald entstanden, der mit seinen Wegen, Naturdenkmälern und Ausblicken wie ein herrlicher Landschaftspark erscheint. Wandern Sie einfach los auf den gut ausgeschilderten Wegen rund um Eisenach und genießen Sie die Blicke zur Wartburg, in die Stadt und in die Umgebung.

Sie starten im Apart-Hotel Suites MITTE und gelangen nach 15 Minuten über das beeindruckende Villenviertel der Südstadt unmittelbar in den Wald. Entdecken Sie dort die reizvollen Naturdenkmäler wie die Landgrafen- und Drachenschlucht, Grotten, Höhlen, Klamme oder Kanzeln. Zum Rasten und Picknicken laden urige Hütten, Unterstände, Bänke und sonnige Wiesen.

Besonders beeindruckend ist eine Wanderung durch die Drachenschlucht. Hier wandern Sie zwischen Gesteinswänden – an der engsten Stelle stehen die Felsen gerade einmal 67 cm auseinander. Unter den Brücken und Stegen rauscht ein Bach entlang. Die Drachenschlucht ist ein Naturschutzgebeit – hier gibt es eine vielfältige Flora und Fauna. Mit etwas Glück können Sie beispielsweise den seltenen Feuersalamander entdecken. Am Ende der Drachenschlucht erreichen Sie die „Hohe Sonne“. Dort können Sie nach einer kurzen Rast Ihre Wanderung auf dem bekannten Höhenwanderweg des Thüringer Waldes fortsetzen – dem Rennsteig.

Wandern in der Region
im Nationalpark Hainich

Auch der Nationalpark Hainich beeindruckt mit seiner unberührten Natur und den idyllischen Wanderwegen. Der Hainich zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe. Der Nationalpark ist deutschlands größtes zusammenhängendes Laubwaldgebiet. Hier soll wieder ein Urwald entstehen, in dem man der Natur freien Lauf lässt. Neben den zahlreichen Wanderwegen bietet auch der Baumkronenpfad einen unvergleichlichen Einblick in bzw. auf den Hainich. Von hier kann man über die Baumkronen hinweg blicken und hat eine atemberaubende Aussicht auf den Hainich und die Region.

Die Wanderung in den Baumkronen kann fortgesetzt werden auf einen der angrenzenden Wanderwege bei dem Forsthaus Thiemsburg. Die Ausflugsgaststätte ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen im Nationalpark Hainich. Doch auch zu einer Rast lädt das Forsthaus die Wanderer im Hainich ein. Neben Thüringer Spezialitäten kann man sich hier auch ein kühles Bier im schönen Biergarten oder auf der Terrasse schmeken lassen.

Das Forsthaus Thiemsburg und der nahe gelegene Baumkronenpfad sind in etwa 30 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Parken können Sie auf dem Wanderparkplatz, welcher sich direkt an der Straße befindet.

Tanken Sie auf und lassen Sie die Seele baumeln in dieser wunderbaren Natur des Thüringer Waldes oder des Nationalparks Hainich!